Donnerstag, 8. Mai 2014

Jetzt reicht es!

Mit mihabodytec und Ernährungsumstellung neu durchstarten

File:Personenwaage.JPG
Personenwaage - Quelle Wikipedia

Ende April 2013 zog ich die Reißleine, so ging es nicht weiter. Permanente Schmerzen in den Knien und im linken Ellenbogen, ich war "der Schmerz" in Person von oben bis unten. 
Eigentlich hatten wir die Rockcruise mit Mein Schiff 1 gebucht, da kam uns etwas dazwischen. Gott sei Dank konnten wir die Reise um eine Woche vorziehen mit der identischen Route. Ich begann meine Ernährung umzustellen, hielt mich an die Vorgaben des Herrn David Kirsch (Website), mit dessen Ernährungs - und Sportplan ich schon einmal mein Gewicht dezimiert hatte. Hier ein deutschsprachiger Link von diaetplankostenlos.net.

Mein Abfahrtsgewicht betrug 88 Kilo bei einer Größe von 1,60 m - also so eine Handbreit größer als ein Schwein! Ich wollte mit Fettzellenentleerung auf Basis der Ultraschallmethode die ersten optischen Verbesserungen zu erzielen. Mit der der Ernährungsumstellung sollte das Ziel dann erreicht werden. Drei Zonen kann man maximal bei einer Sitzung behandeln, wir entschlossen uns für 2 Zonen - den Bauch und den Po. 

Wie geht das? Das Ultraschallgerät sorgt dafür, dass das in den Fettzellen gespeicherte Fett zunächst mittels reaktiven Sauerstoff aufgespalten wird und in Folge des durch elektromagnetischer Strahlung auf Wärme reduzierten Sauerstoffs Lipid-Ketten herauslöst. Diese können auf Grund des erhöhten Druckes nun durch die erweiterten Zwischeräume der Zellmembran an die zellumgebende Lymphflüssigkeit abgegeben und später abtransportiert werden. (Quelle bodycontura.net).

Wichtig ist, daß man 48 Stunden keine Kohlenhydrate und Alkohol zu sich nimmt und reichlich stilles Wasser trinkt. Die Messung betrug 87,3 kg, 16 cm insgesamt an Umfang verloren, im Schnitt an den Messpunkten Arme, Beine, Bauch, Taille, Hüfte und Po 2 cm. Das war doch schon einmal etwas! So oft es die Zeit erlaubte, gingen mein Mann und ich in den Fitnessraum.
Zuhause auf der Waage zeigte sich das erfreuliche Ergebnis von 86,5 kg, immerhin nach einer Woche auf dem Schiff mit Vollverpflegung, Tischwein etc. 

Mein Gewicht pendelte sich ein zwischen 84,5 und 86 kg. Ende August buchten wir eine Reise auf der MS Columbus 2. Dort wollte ich dann mit Personaltraining 2 x die Woche richtig angreifen. Als erstes haben die Trainerin und ich mich bei Yoga und später mit Pilates kombinierten Yoga heruntergebracht. Wichtig war für mich auch eine Stabilisierung meiner operierten Knie.

Reykjavik 26.08.2013

Der Start meines Sportprogrammes an Bord der MS Columbus 2 war am 22.07.2013. Sechs Tage später probierte ich zum ersten Mal mihabodytec mit der Personaltrainerin Lena.

Quelle - mihabodytec Training
Was bewirkt es bzw. was bewirkt es? Es soll nahezu alle großen Muskelgruppen zeitgleich trainieren - sogar die schwer zugänglichen tiefer liegenden. Die kräftigen Muskelkontraktionen regen die Kollagen-Produktion und die Durchblutung der Haut an, der Energieumsatz wird langfristig gesteigert. Der Positive Effekt: Der Stoffwechsel wird angeregt und Gewicht und Fett werden reduziert. Das Training mit mihabodytec bekämpft gerade die unschönen Fettpölsterchen an Taille und Hüfte effektiv, die Muskeln zeichnen sich nach einigen Einheiten sichtbar straffer und definierter unter der Haut ab. Das Bindegewebe wird gestrafft, Cellulite kann bis zu einem bestimmten Alter vorgebeugt oder bekämpft werden. Durch den angekurbelten Stoffwechsel wird der Kalorienverbrauch erhöht. 

Wesentlich fitter beim Wandern in Olden am 05.08.2013
Nach einer halben Stunde war ich geschafft, aber ich fühlte mich richtig gut. Es sieht auf dem Foto oben gefährlicher aus als es ist. So eine Einheit ist für Vorbeigehende immer gut für Spott und das eine oder andere Späßchen.

Danach pendelte sich mein Gewicht zwischen 82 und 84 kg ein. Nach Weihnachten waren es 83 kg und der Start in die nächste Runde. 

Vom 03.01. - 24.02.2014 fuhren wir wieder auf der MS Columbus. Auch diesmal machte ich 2 x die Woche Sport, jetzt 1 x die Woche mihabodytec und einmal individuelles Training. Um das Training effektiver zu gestalten nahmen wir Hilfsmittel wir den Flexibar, TRX, Hanteln, Therabänder, das Spinning-Rad und vieles mehr.

Beim Tongan National Center am 27.01.2014

Die Wanderungen, die Hitze und das Schnorcheln haben den Rest geformt. Das war ein guter Start ins neue Jahr. Regelmäßig 1 x die Woche mache ich seitdem mihabodytec bei C&H, auch wenn ich einmal sündige, pendelt sich das Gewicht auf 82 ein. Mein Ziel ist es darunter zu kommen und vor allem wieder richtig fit zu sein. In meine zu eng gewordene Kleidung, die im Kleiderschrank wartete, passe ich schon einmal wieder. 

Bildquelle Bordfotograf der MS Columbus 2

Ich habe eine metabolic Atemmessung bei C&H in Elmshorn (Hier können Sie Fan werden bei Facebook) gemacht. Mit meinen 49 habe ich ein biologisches Alter von 64. Das war erst einmal ein Schock, aber zu letztem Jahr habe ich es vom Gefühl her mehr als halbiert! Da fühlte ich mich manchmal wie 80 plus.  

Und weiter geht es, der Körper wird in den nächsten 2-3 Wochen mit metabolic neu gestartet, davon berichte ich beim nächsten Mal!


Ich wünsche einen schönen Tag  
© Constanze Hoffmann


Dienstag, 25. März 2014

Der schönste Platz

von Hermann Löns (1866 - 1914), deutscher Naturforscher, Tierschilderer, Heide- und Liederdichter
 


Wo die weißen Tauben fliegen,
Wohnt mein Schatz und der ist schön;
Wo die weißen Tauben fliegen,
Muß ich immer wieder gehen.

Wo die roten Rosen blühen,
Hab’ ich sie zuerst geküßt;
Wo die roten Rosen blühen,
Meine liebste Weide ist.

Wo die grünen Büsche stehen,
Singt ein Vogel dies und das;
Wo die grünen Büsche stehen,
Ist zerdrückt das junge Gras.

Wo die klaren Quellen rauschen,
Liegt ein Rosenkränzelein;
Wo die klaren Quellen rauschen,
Ward das schönste Mädchen mein.

 
Fotos ©Constanze Hoffmann - Gedicht von aphorismen.de

 
Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag  
und geniessen Sie das Leben!


©Constanze Hoffmann